18.06.2017



Kauf vor Fertigstellung ist keine Glückssache 

Vor dem Wohnungskauf steht normalerweise eine Besichtigung, viele Neubauprojekte sind aber so heiß begehrt, dass sie noch vor der Fertigstellung abverkauft sind. Damit Sie trotzdem nicht die Katze im Sack kaufen gilt es einige Kriterien zu beachten. 

Pläne und Computeranimationen sind eine Sache, wer allerdings wissen will, ob die gewählte Neubauwohnung wirklich die richtige ist, sollte ein paar Kriterien in Betracht ziehen. 
1) Checken Sie die Lage: Befindet sich das Objekt in einem ansprechenden Viertel oder in einer ansprechenden Gegend? Erkunden Sie einfach mal die Umgebung, vertrauen Sie auch auf Ihr Bauchgefühl: Gefällt Ihnen die Wohngegend, wie fühlen Sie sich, wenn Sie durch die Straßen gehen?  Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, gehen Sie von der Haltestelle zur Wohnung und halten Sie die Augen offen. Gefällt Ihnen, was sie sehen? Immerhin könnte das ein Weg sein, denn Sie täglich gehen. 

2) Mit allen Sinnen wahrnehmen: Prüfen Sie Lärm und Luftqualität, überlegen Sie den Lichteinfall in Ihrer Wohnung: Eine südseitige Wohnung ist vielleicht nicht das richtige, wenn Sie es lieber nicht so hell möchten, ein Nordbalkon wird keine gute Idee sein, wenn Sie gerne in der Sonne liegen. 

3) Nur kein Schritt zu viel: Wer ungerne zu Fuß geht, sollte darauf achten, dass eine direkte Zufahrt zur Wohnung möglich ist, manchmal sind Objekte nur über Stufen zu erreichen, überlegen Sie, ob Sie das wollen. 

4) Ideale Infrastruktur: Der eine möchte unbedingt sämtliche Ubahnen und Einkaufsmöglichkeiten in fußläufiger Erreichbarkeit haben, ein anderer hat diesen Anspruch vielleicht gar nicht, weil alle Wege mit dem Auto erledigt werden – die Ansprüche an die Infrastruktur sind individuell verschieden- überlegen Sie, wie es für Sie persönlich passt!

Voriger Eintrag Nächster Eintrag
×